Kein Kahlschlag für meine Bücher

Der WWF sammelte bei der Aktion „Kein Kahlschlag für meine Bücher“ 20.000 Unterschriften von Schülern aus ganz Deutschland. Teilweise via eines Onlineformulars, den Großteil jedoch klassich auf Papier. Nun sollten innerhalb von 5 Tagen diese Listen digitalisiert, Adressdaten unkenntlich gemacht werden und 5 Hardcoverbücher im Format DIN A3 produziert werden. Anspruchsvoll. Oder wie wir gerne sagen:  sportlich.

1.400 Unterschriftslisten, Briefe und Zeichnungen scannte Repro Central, wir erstellten einen Satzspiegel und ließen die Bilder mit Stapelverarbeitung einfließen. Anschließend wurde in Akkordarbeit der Musterpinsel geschwungen und die Adressen hinter Zebrastreifen versteckt. Den Druck der Bücher übernahmen wieder die Kollegen von Repro Central. Anschließend erledigte die Buchbinderei Köster die Bindearbeiten in einem Ganzgewebeband. Dank Overnightlogistik war alles rechtzeitig zur Übergabe beim Verlagshaus.

© Pressebild vom WWF, Allen Richard Tobis