Joomla-Kontakte mit Google Maps-Kartendarstellung

Eine interessante, technische Neuerung hat es auf der Webseite des Verband Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. gegeben. Sämtliche Mitgliedsvereine werden nun übersichtlich in einer Kartendarstellung angezeigt.

Die Kartendarstellung der Joomla-Kontakte mit der API von Google Maps ist nun aber zunächst keine Zauberei. Auch die Integration in die Templatestruktur des DAI und die angepasste HTML-Ausgabe sind mit einfachen Mitteln zu bewerkstelligen. Der Knackpuntk lag in den Beschränkungen der Google Maps-API: je Aufruf dürfen maximal 10 Orte geokodiert werden, d.h. die Adresse in Längen- und Breitengrad umzuwandeln. Zur Darstellung der mehr als 30 Mitgliedsvereine ist die Beschränkung nicht ausreichend.

Die Lösung ist die Positionsangaben zwischenzuspeichern; was Google sogar erlaubt. Nun werden die Adressdatensätze über die Google Maps API geokodiert und diese geografische Position wird mit einer Referenz auf die Adresse in der lokalen Datenbank zwischen gespeichert. Diese Systematik erfolgt nur bei veränderten Adressen, was höchstwahrschlich nicht mehr als 10 Orte betrifft und damit keiner Beschränkung mehr unterliegt.

Ein netter Nebeneffekt ist auch die höhere Geschwindigkeit der Ausgabe.